30.03.2021

Leben in Zeiten von Corona - Heute: "Stilvolles Verarmen"

 

Hier im Angebot

Auch das Verarmen will gelernt sein, das macht man nicht einfach so. Mir helfen dabei die vielen Jahre, die ich auf der Straße verbracht habe, wo ich zwar nicht reich an Geld, dafür aber reich an Erfahrungen geworden bin, was viel wichtiger ist, und weswegen ich die Straße auch als meine Universität bezeichne. Es ist nicht ganz das, was obiger Ratgeber empfiehlt, und zwar der Gewinn von Lebensqualität durch Verzicht. Der Verzicht ist für mich nur das Mittel zum Zweck, sozusagen der Weg, aber nicht das Ziel, weswegen ich das Buch auch loswerden will, auch weil es vom ehemaligen Nachrichtenmagazin empfohlen wird, aber nicht nur. Nicht alle Spiegel-Bestseller sind Schrott, aber doch die meisten. Den Zustand des Taschenbuches muss ich entschuldigen, aber die wenigsten Bücher, die die Straße anbietet, sind wie neu. Dafür hält die Straße gerade jetzt zum Monatsende vor Ostern für den Offenen und Mutigen so einiges bereit.         Also sprach TaxiBerlin, kannste glauben.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten