20.06.2022

Bericht aus Berlin (27) - "Unwissenheit ist Stärke"

Klassenkampf? - Watten ditte?

Waren wir nicht schon immer im Krieg mit Russland? Diese Frage stelle ich mir seit ich in Berlin bin immer öfter. Aber nicht nur das. Immer öfter muss ich sie auch mit JA beantworten. Vermutlich weil ich vergessen habe, was ich in Bulgarien in einem Buch gelesen hatte, das ich zur Sicherheit dort gelassen habe. In dem stand, dass mitten in einer Hasskundgebung gegen Eurasien den Demonstrierenden mitgeteilt wird, dass der bisherige Verbündete Ostasien nun der Kriegsgegner sei, Eurasien hingegen ein Verbündeter. Die Masse setzt ihre Demonstration fort, als sei nichts gewesen, nur die Zielscheibe ihres Hasses hat sich abrupt geändert. Eine Riesenaufgabe liegt vor den Angestellten des Wahrheitsministeriums: Alle Artikel, Geschichtsbücher, Flugblätter und Plakate der Vergangenheit müssen eilig korrigiert werden. Danach, also jetzt, übe auch ich mich im richtigen Denken: Ozeanien stand immer schon im Krieg mit Ostasien, die Naturgesetze sind Unsinn und der Zeitungsausschnitt, der das Gegenteil bewies, hat nie existiert, genauso wenig wie irgendein Klassenkampf. Es gilt das Motto des Wahrheitsministeriums: „KRIEG IST FRIEDEN. FREIHEIT IST SKLAVEREI. UNWISSENHEIT IST STÄRKE.“

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen