29.05.2020

Hier spricht TaxiBerlin mit Hans-Joachim Maaz




Heute hatte ich die Gelegenheit mit einem der bekanntesten Therapeuten unseres Landes, Dr. Hans-Joachim Maaz, der mir hier in Berlin auch schon mal als Fahrgast im Taxi saß, über sein neuestes Buch "Das gespaltene Land", das im März bei C.H. Beck erschienen ist, zu sprechen.

Hans-Joachim Maaz hat am vergangen Samstag, den 23. Mai, auf dem Marktplatz in Halle an der Saale eine mutige Ansprache gehalten, in der er vorschlug, das Wort "Verschwörungstheorie" zum Unwort des Jahres 2020 zu küren. Ich bin jetzt schon gespannt, ob dieser Vorschlag Berücksichtigung findet.

Wer mehr über die Gründe für die Spaltung in unserem Land erfahren möchte, warum "Ostdeutsche wie Scouts in der deutschen Krise" sind, und warum man "den sich formierenden Protest als Avantgarde notwendiger gesellschaftlicher Veränderung einordnen" könnte, dem sei das neue Buch "Das gespaltene Land" von Hans-Joachim Maaz empfohlen.

Wer darüber hinaus erfahren möchte, wie er sich selbst in das aktuelle Geschehen einbringen kann, und was er dabei berücksichtigen sollte, der hört sich einfach obiges Interview an.

PS: Hier spricht TaxiBerlin mit Hans-Joachim Maaz über sein Buch "Das falsche Leben".


Interview TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten