25.12.2019

WAS MACHT DER ESEL IM TAXI ?


Mit Esel-Kunst kommst du am weitesten

Noch vor dem Essen (und auch vorm Trinken) sind die Geschenke das wichtigste an Weihnachten, denn auf den ganzen Small Talk und das ewige WIR HABEN UNS JETZT ALLE GANZ DOLL LIEB kann ein jeder sehr gerne verzichten. Mit dem Essen ist es so, das ist man morgen schon wieder los. Nicht so mit den Geschenken. Wenn man Pech hat, verfolgen die einen bis ins neue Jahr. Deswegen ist es wichtig, dass man die richtigen Geschenke bekommt. Manche lassen sich Hoch-Prozentiges schenken, andere Schlüpfer oder Socken, und wieder andere Kreuzfahrten. Das ist alles ganz schön, aber mal wieder zu kurz gedacht. Heutzutage lässt man sich Sachen schenken, die man anlegen kann - also auf keinen Fall Kohle. Besser sind Edelmetalle, Gold zum Beispiel, oder eben Kunst. Bei Kunst empfehle ich die vom Esel, denn der Esel ist das Kommende. Deswegen sind die Chinesen schon hinter ihm her, wenngleich nicht als Kunstwerk sondern wegen der Potenz. Mit der ist bei mir (noch) alles in Ordnung, weswegen ich mich ganz auf die Kunst konzentrieren kann. Jetzt zu Weihnachten ist mein Taxi voll mit Kunst, denn bei mir bezahlen die Kunden mit Kunst. Und da, wie gesagt, die Esel-Kunst im Kommen ist, sind die Fahrten dann auch am weitesten. Wenn du verstehst, was ich meine.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen