23.08.2020

TaxiBerlin hat's erwischt



-->
Jetzt hat es auch mich erwischt. Allerdings nicht auf der Straße, wie es sich für einen richtigen Taxifahrer gehört hätte. Auch in den Schluchten des Balkans am Rande unseres schönen Kontinents, wo ich mich immer noch rumtreibe, gibt es Straßen, die ebenfalls sehr am Rand sind. Angesteckt muss ich mich woanders haben. Ich vermute beim Esel, das Virus soll bekanntlich vom Tier kommen. Vielleicht habe ich aber auch einfach nur zu viel Radio gehört. Der Balkan ist für sein Talk-Radio berüchtigt, weil wirklich jeder zu Wort kommt. Es kann hier aber nicht nur jeder seine Meinung sagen, sondern diese wird dann auch weder kommentiert, noch muss irgendeine Haltung gezeigt werden. Der Mann im Radio sagt zum Schluss immer nur, dass da noch jemand in der anderen Leitung wartet, der auch seine Meinung sagen will. Das ist sozusagen das Stichwort, dass der Anrufer mit seiner Meinung zum Schluss kommen möchte. Das dauert dann meist immer noch eine Weile, weil auf dem Balkan immer alles irgendwie eine Weile dauert. Hat der erste dann endlich mit seiner Meinung fertig, lässt der Moderator den nächste Anrufer sich kurz vorstellen, und danach kann dieser auch schon mit seiner Meinung loslegen. Die wird dann wiederum ebenfalls nicht kommentiert vom Moderator, geschweige denn, dass von dem Anrufer irgendeine Haltung eingefordert wird oder der Moderator dem Hörer ganz und gar seine aufdrücken würde. Und genau das bin ich gar nicht mehr gewohnt gewesen. Im Gegenteil, mir tat zu Hause vom ewigen Haltung zeigen schon der Rücken weh. Das mit dem Rücken hat sich zum Glück gegeben, aber diese unkommentierten Meinungen ohne die richtige Haltung vom Moderator, das hat mich dann doch etwas unvorbereitet getroffen. Dieses Unvorbereitetsein ist meiner Meinung nach der Grund, dass es mich aktuell erwischt hat auf dem Balkan (Foto). Und das, obwohl schon zu Hause in meinem Taxi ein jeder immer alles sagen durfte – sogar die Wahrheit. Ich war also, im Gegensatz zu vielen anderen daheim, nicht ganz unvorbereitet auf den Balkan. Deswegen kann ich nur jeden in der Heimat vor dem Balkan warnen. Der Balkan ist wirklich ein Pulverfass und ganz gefährlich. Wenn du nicht so enden willst wie ich (nochmal Foto), dann bleibst du besser da, wo du bist. Glaube weiterhin alles, was dir der Mann und natürlich auch die Frau in deinem Radio sagt, denn der Moderator und insbesondere die Moderatorin meinen es nur gut mit dir. Das kannst du mir glauben! Hab keine Zweifel, stelle keine Fragen, mache dir keine falschen Gedanken und auch keine Sorgen, und hab vor allem die richtige Haltung. Ansonsten geht es dir wie mir (noch einmal Foto), und glaube mir: Das willst du nicht!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten