22.05.2020

"Profiteure der Angst"



Die Kommunisten hatten uns gewarnt: Der Kapitalismus braucht dumme Konsumenten! Dass es noch viel schlimmen kommen könnte, das haben sie nicht ahnen können. (Man kann die Kommunisten da durchaus in Schutz nehmen.) Insbesondere nicht, dass es so kommen könnte, dass schon der, der heute, so wie sie es ihrerzeit getan haben, nur fragt: Cui bono? - Wem zum Nutzen?, bereits zum Verschwörungstheoretiker oder auch Corona-Leugner und damit zum Staatsfeind erklärt wird. Das hätten sich selbst die bösen bösen Kommunisten nicht träumen lassen. Ich bin voller Hoffnung, dass die ganze Geschichte bald zu Ende geht, und dass es demnächst einen ganz ähnlichen Film geben wird wie obigen, möglicherweise auch wieder von ARTE, der darüber aufklärt, wer von der Angst, die seit Wochen verbreitet wird, profitiert oder es auch nur versucht hat.

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten