16.05.2020

Das Allerneuste aus TaxiBerlins Bauchladen


Ganz neu im Angebot

In meinem Bauchladen habe ich nicht nur Bücher zum Lesen im Angebot, sondern auch Bücher für Notizen, sprich Notizbücher. Der letzte Treffer, den ich da mit meinem Bauchladen gelandet habe, waren Notizbücher mit der Aufschrift "Dinge, die ich nicht laut aussprechen kann", die sich extrem gut verkauft haben. Offensichtlich gab und gibt es, so weit ich das beurteilen kann, bis heute einen ganz großen Bedarf an Möglichkeiten und auch Orten, einfach auch mal Sachen auszusprechen ("Sagen, was Sache ist!") oder eben auch nur aufzuschreiben. Nun habe ich ein neues Notizbuch in meinem Bauchladen im Angebot, das nicht nur farblich ganz toll gestaltet ist, sondern darüber hinaus den schönen und vor allem aktuellen Titel "Logbuch der Angst" trägt. Obwohl ich zusammen mit meinem Bauchladen, den ich immer in meinem Taxi dabei hatte, jetzt schon seit einiger Zeit weg von der Straße und bei "Kurzarbeit Null", so der Fachbegriff, angekommen bin, geht der Verkauf aus ihm weiter, und zwar von zu hause aus. Jetzt muss ein jeder selber sehen, wo er bleibt. Manch ein Kollege stellt sich beim Sozialamt an, andere machen aus ihrem Privatauto ein Schwarztaxi (was nicht wirklich neu ist, auch das hatten wir schon mal), und ich verkaufe halt Sachen aus meinem Bauchladen. Wenn jeder an sich denkt, ist eben auch an alle gedacht. Und wenn du jetzt auch an mich denken würdest und ein Buch oder auch "nur" mein nagelneues "Logbuch der Angst" Notizbuch bestellen würdest, dann bräuchtest du dich auch nicht mehr so sehr um Menschen am anderen Ende der Welt zu sorgen, was auch richtig und gut ist, aber eben auch wohlfeil, weil es vor allem dazu dient, dass an erster Stelle du selbst dich besser fühlst, und es vor allem nichts kostet. Mein nagelneues Notizbuch "Logbuch der Angst" kostet 9,99 €. Ich weiß, das ist nicht gerade ein Schnäppchen, aber es ist eben nicht aus China, selbst der Fotograf des Covers nicht, der ist zur Hälfte aus Bulgarien - immerhin. Aber ich habe keine Sorge, dass ich meine neuen Notizbücher nicht loswerden würde. Das Gute setzt sich am Ende immer durch. Und wenn ich mit dem "Logbuch der Angst" den Nerv der Zeit getroffen haben sollte, wovon auszugehen ist, oder ich mit meinen neuen Notizbüchern ganz und gar wieder einmal einen neuen Trend setzen sollte, was nicht auszuschließen ist, dann verkauft sich mein "Logbuch der Angst" praktisch von selbst. Deswegen solltest du, wenn du ein Exemplar haben möchtest, nicht lange zögern, denn auch in meinem Bauchladen gilt: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!". Ruf mich bitte nicht an, sondern sende noch heute deine Bestellung für dein ganz persönliches "Logbuch der Angst" per e-mail an: taxi.berlin(ät)gmx.de

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten