08.02.2020

HIER SPRICHT TAXIBERLIN #42 ZUM NACHHÖREN




Es gibt offensichtlich jemanden (ich kenne ihn nicht persönlich) in Österreich (zumindest lässt das die Internetadresse "hearthis", die auf "at" endet, vermuten), der meine Sendungen (aber auch andere) so gut findet, dass er sie regelmäßig ins Netz stellt. Ich habe mich in den letzten Jahren aus verschiedenen Gründen (einmal wegen Thomas Bernhard, dann wegen dem Wieser-Verlag aus Klagenfurt, der meine beiden Bücher herausgibt, und nicht zuletzt wegen dem guten Essen in dem im Süden unseres schönen Landes und Richtung Balkan gelegenen Reichs) zu einem bekennenden Österreich-Fan entwickelt (und nicht wegen der "Ibiza-Affäre", wie neulich ein Fahrgast vermutete, sondern trotz dieser). Jedenfalls sorgt mein Fan in Österreich jetzt wieder dafür, dass man auch unsere letzte Sendung nachhören kann. (Die Leute von heute hören nichts mehr live, sondern nur noch nach.) Das solltest auch du tun, denn mein Gast Hans-Michael, fand, nachdem er von einem Taxi schwer an der Hand verletzt wurde, in einem ebensolchen (anderen) seine große Liebe, und zwar die bezaubernde und viele Sprachen (u.a. chinesisch!) sprechende Lydie aus Frankreich, die ebenfalls zu Gast im Studio war. Mehr möchte ich nicht verraten. Hören musst du schon selber!

PodCast HearThis
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen