27.12.2019

KLEINER HUND MIT HUND


ist junge Frau

In Berlin, das bestätigen mir immer wieder Fahrgäste von auswärts, ist es mitunter schwer, ein Taxi zu finden, das auch Hunde befördert. Das liegt, das ist kein Geheimnis, an den vielen TaxiKollegen mit muslimischem Glauben. Der Hintergrund ist, dass der Hund im Islam als unrein gilt. Das hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass Fahrgäste, die keinen Taxifahrer mit muslimischen Glauben wünschen, immer einen Hund angeben, den sie gar nicht haben. Unter diesem Hintergrund erschien gestern Abend obiger Auftrag für mich auf dem Display. Offensichtlich will ein kleiner Hund Taxi fahren. So weit - so gut. Dass aber ein kleiner Hund MIT HUND Taxi fahren möchte, das war noch nie da. Alleine, um herauszufinden, was sich dahinter verbirgt, bin ich hingefahren. Mein Fahrgast war eine junge Frau, die keinen Hund dabei hatte, und die auch nichts gegen Fahrer mit muslimischem Glauben hat. Einen Hund hat sie allerdings schon, aber der war zu hause. Sie hatte einfach nur vergessen das Häkchen, das in ihrer App bei Hund steht, zu entfernen, bevor sie das Taxi bestellte. MIT HUND ist ein Zusatz von der gleichnamigen TaxiZentrale von TaxiBerlin, der automatisch auf dem Display erscheint, wenn ein Fahrgast mit Hund Taxi fahren möchte.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen