31.10.2019

ABSPERRUNGEN ALS AUSWEG


Baustelle Berlin

Das da oben ist zugegeben "nur" der aktuelle Plan vom Bahnhof Zoo. Er ist aber, so denke ich, ohne weiteres 1:1 auf die gesamte Stadt übertragbar. Praktisch gibt es kaum noch eine Straße in Berlin, an der nicht gebaut wird. Wobei "gebaut wird" nicht ganz richtig ist, denn gebaut wird nur ausnahmsweise. Es ist wie auf dem Balkan, wo fünf Menschen notwendig sind, damit einer arbeitet. In Berlin wird von fünf Tagen nur an einem Tag gearbeitet, wenn überhaupt. Was aber funktioniert, sind die Absperrungen, und das ist verwunderlich, wo doch sonst überhaupt so rein gar nix funktioniert. Vermutlich ist mit Absperrungen eine Menge Geld zu verdienen - es kann gar nichts anders sein. Vielleicht ist das ein Ausweg (nicht verwechseln mit Umweg, der betrifft nur die Opfer von Baustellen und wird wie oben mit Pfeilen gekennzeichnet) für mich als Taxifahrer: Absperrungen.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen