30.12.2018

SYMPATHY FOR THE GELBE WESTE


So sieht sie aus

Eigentlich bin ich kein großer Fan von den Wagenmeistern Berliner Hotels. Seit gestern ist das anders. Da versorgte mich einer von dieser speziellen Spezies mit einem Kaffee und Vitaminen, wie er es nannte. Der Name des Hotels wird nicht verraten, der dortige Wagenmeister ist aber auf obigem Foto im Hintergrund zu sehen. Der Grund für die Versorgung mit Milchkaffee und grünem Apfel war meine Gelbe Weste, die ich seit knapp zwei Monaten sowohl privat als auch bei mir im Taxi trage. Es ist wirklich verrückt, wie viel Sympathie alleine das Tragen eines einfachen Kleidungsstücks wie eine Gelbe Weste bei den Leuten weckt. Und das ist erst der Anfang.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen