10.10.2018

INS KONZERT NUR NOCH ZU ELVIS




Da mein CD-Player im Taxi seit einiger Zeit nicht funktioniert, höre ich dort oft Radio. Das ist manchmal nicht so einfach, was daran liegt, weil die meisten Sender praktisch unhörbar sind. Zum Glück gibt es den Berliner Rundfunk 91.4, der so ein richtiger Rentner-Sender ist. Gut, das dumme Gequatsche der Moderatoren und Moderatorinnen nervt natürlich auch hier, keine Frage. Aber mit der Musik von früher ist es auszuhalten. Am Wochenende gab es die aus den Achtzigern zu hören, und zwischendurch gibt es auch immer mal wieder noch ältere Titel wie "I Got You Babe" von Sonny and Cher aus den Sechzigern, zweifellos der besten Zeit für Musik. Das sah auch mein Fahrgast so, der darüber hinaus noch anmerkte, dass Cher eine ziemlich arme Sau war, weil Sonny sie regelmäßig verprügelt hat.

So kamen wir über die Musik zu allen armen Schweinen, sie es da so gibt oder gab. Beispielsweise Amy Winehouse (nicht verwechseln mit Harvey Weinstein, obwohl das auch eine arme Sau ist), und auch "Rocky", der zwar keine Musik gemacht hat, aber irgendwie auch Künstler war. Wie wir dann auf Prince kamen, kann ich gar nicht mehr genau sagen. Ich glaube, es lag daran, dass es demnächst ein Konzert mit Musik von ihm im Tempodrom gibt, was mir mein Fahrgast empfahl. Den Prince fand mein Fahrgast auf jeden Fall aus welchen Gründen auch immer "rattenscharf", womit ich meinerseits nun gar nichts anfangen konnte, weil "rattenscharf" bin ich ja selber, auch und gerade im Taxi. In einem Punkt waren mein Fahrgast und ich uns aber immerhin einig: Ins Konzert gehen wir nur noch zu Elvis!

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen