29.09.2018

"ALLES NUR WEGEN EINEM DUMMEN TÜRKEN"


In der Stadt war gestern echt der Teufel los, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Jedenfalls war entweder kein durchkommen oder dort, wo man durchkam, kein vorankommen. Deswegen gab es auch Fahrgäste ohne Ende, und die saßen einem auch im Taxi. Nur stand man mit ihnen die meiste Zeit auf der Stelle herum. Es war, wenn du so willst, gestern so 'ne Art "Stand-Taxifahren" angesagt, ganz ähnlich dem "Stand-Fussball". Nicht dass ich was gegen "Stand-Taxifahren" hätte. Es ist im Prinzip so, wie wenn du am Taxi-Stand rumstehst, allerdings mit einem Unterschied: man kann dabei nicht lesen. Und das hat mich auch am meisten gestört: Dass mich der blöde Erdogan, der neulich noch so viel dummes Zeug über uns gesagt hat, und den alle meine Fahrgäste ausnahmslos als "dummen Türken" bezeichnet haben, mich am Lesen - also an meiner Bildung - gehindert hat.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen