27.07.2018

MONSTER-MONDFINSTERNIS HEUTE oder MANCHES VON 2015 WIEDERHOLT SICH DOCH



Hingewiesen auf die heute bevorstehende Monster-Mondfinsternis hat mich meine liebe Kollegin Ilona. Ilona ist nicht einfach nur eine liebe Kollegin, Ilona ist darüber hinaus die erste Frau im Taxi. Deswegen wird Ilona auch die "Valentina Tereschkowa des Taxis" genannt, nach Valentina Tereschkowa, der ersten Frau im Weltall. Es ist also keine Überraschung, dass sich Ilona nicht nur mit den Straßen und Plätzen, sondern auch mit den Sternen und Planeten auskennt. Ilona hat sich weiter entwickelt (die meisten Taxifahrer nehmen ja nur an Gewicht zu) und aus ihrem Hobby einen Beruf im Sinne von Berufung gemacht. Ilona ist jetzt staatlich anerkannte Astrologin, die auch dich berät. Das ganze nennt sich "Horoscope Reading" und bedeutet, dass Ilona dir deine Sterne deutet. Da die 27 meine Glückszahl ist, war ich heute zum "Horoscope Reading" bei Ilona. Ein solches "Horoscope Reading" kann ich jedem nur ans Herz legen, ich empfehle es auch immer meinen Fahrgästen, die meinen, dass sie für alles offen seien, auch wenn das erfahrungsgemäß oft die geschlossensten sind. Doch zurück zur heutigen Mondfinsternis, die eine von der Art ist, die es nur alle hundert Jahre gibt, insbesondere was ihre Länge angeht. Fast zwei Stunden wird sich der Mond im Schatten der Erde befinden und sich dabei rot verfärben, weswegen man ihn auch Blut-Mond nennt. In diesem Ereignis steckt so viel Energie, so Ilonas Worte, dass es/sie ein ganzes Leben ändern kann. Wer also will (dieser Hinweis ist von mir), dass alles so bleibt in seinem Leben wie es ist, und das sind die meisten, sollte heute zu hause bleiben und trotz Hitze die Vorhänge schließen. Die Aufnahmen in obigem Video sind übrigens von der nicht ganz so gewaltigen Mondfinsternis im Jahre 2015. Wir erinnern uns: Das Jahr, das sich, geht es nach unserer geliebten Führerin, die leider keine Astrologin ist, nicht wiederholen soll, darf, wird?

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen