16.06.2018

"WELCHES KIND HÄTTE NICHT GRUND, ÜBER SEINE ELTERN ZU WEINEN?"


Mutti und Vati zum Weinen

"Welches Kind hätte nicht Grund, über seine Eltern zu weinen?", an diese Frage vom Kollegen Nietzsche muss ich angesichts des Streits zwischen Horst (Vati) und Angela (Mutti) denken. Zugegeben, der Horst ist genau genommen der böse Stiefvater aus Bayern. Dass das automatisch bedeutet, dass Mutti Recht und Vati Unrecht hat, daran glaube ich nicht. Aktuell geht es um die Frage, wer Europa gespalten hat: Mutti oder Vati? Auch deswegen kurz zur Chronologie der Ereignisse: Es war Mutti (und nicht Vati!), die vor knapp drei Jahren von einer "Nationalen Kraftanstrengung" sprach. Sie sprach nicht von einer "Europäischen Kraftanstrengung"! So gesehen ist es logisch, dass Mutti jetzt sagt, dass sie erstmal mit ihren Europäischen Partnern sprechen muss, bevor sie auf Vatis Ultimatum antwortet. Es sei die Frage erlaubt, was Mutti die letzten drei Jahre gemacht hat?

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen