27.06.2018

HIER SPRICHT TAXIBERLIN # 27


Das Stillleben zur morgigen Sendung

Morgen um 19 Uhr ist es wieder so weit, da gibt es die nächste Sendung von "Hier spricht TaxiBerlin", das ganze auf dem legendären "Pi-Radio". "Pi" steht dabei nicht für "Pirat", wie öfters von mir fälschlicherweise angegeben, und auch nicht für "politisch inkorrekt", sondern für den griechischen Buchstaben "pi", der auch die "Kreiszahl" genannt wird, weil sie das Verhältnis des Umfang eines Kreises zu seinem Durchmesser definiert, in Zahlen ausgedrückt 3,14159265359 und so weiter bedeutet, also eine unendliche Zahl ist. Apropos "unendlich": Die Tage von "Pi-Radio" waren eigentlich gezählt. Warum es trotzdem weiter geht, worüber ich mich sehr freue, entzieht sich im Moment noch meiner Kenntnis. Die Sendung ist auch nicht die 26., wie es im Internet steht (warum auch immer), sondern die 27. (meine Glückszahl!). Nicht alles, was im Internet steht, stimmt auch. Dass wir, meine Partnerin und Kollegin Layne Mosler (besser bekannt als TaxiGourmet) und ich, am Donnerstag wieder auf Sendung sind, haben wir gestern oder vorgestern erfahren. Wir hatten also praktisch null Zeit, uns auf sie vorzubereiten. Ein zusätzlicher Ansporn, unser bestes zu geben, das beste aus der Situation zu machen. Worum es genau gehen wird, kann ich noch nicht sagen. So viel kann ich aber verraten: Es wird nicht nur ein Thema geben, sondern mehrere, u.a. "Handy & Smartphone im Taxi" und "Michel Houellebecq" und "Robert Zimmermann". Am besten trifft es vielleicht der Begriff "Nachlese" früherer Sendungen, wobei man diese nicht zwangsläufig gehört haben muss, um die morgige Sendung zu verstehen. Sie beginnt am morgigen Donnerstag den 28. Juni um 19 Uhr; in Berlin sind wir auf UKW 88.4 zu hören, in Potsdam unter UKW 90.7 und weltweit im Internet als Live-Stream unter www.piradio.de. Don't miss it!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen